Türgriff elektronisch mit Code: Kosten, Aufbau, Funktion und Montage – MyRoomSafe

Türgriff elektronisch mit Code: Kosten, Aufbau, Funktion und Montage

Eine moderne Variante von Türbeschlägen ist eins direkt mit integriertem Zahlenschloss. So kann man ganz getrost den Schlüssel zuhause lassen und kommt schnell, sicher und bequem zuhause hinein. Gerade jetzt, wo alles smarter wird, passt so ein Türschloss perfekt ins Bild.

 

Türgriff elektronisch mit Code

Was kosten Türbeschläge mit integriertem Zahlenschloss?

Die Kosten variieren je nach Ausführung zwischen 70-400 Euro. Empfehlenswert sind die Schlösser des unteren Preissegments eher weniger, da noch zu viele Fehler in dieser Technik verbaut sind. Mit ca. 100 Euro bekommt man ein gutes und sicheres Zahlenschloss.

 

Was kosten Türbeschläge mit Smartlock?

Die Smart Home Variante ist etwas teurer in der Anschaffung. Hier variieren die Preise zwischen 200-1000 Euro. Je nachdem, wie aufwändig die Sicherheitstechnik ist und welche Features verbaut werden sollen, errechnet sich der höhere Preis. Bei der Anschaffung sollte man darauf achten, wenn man schon einen Smarthome-Assistenten im Betrieb hat, dass dieser auch kompatibel mit dem Smartlock an der Tür ist.

 

Tür mit einem Smartlock

Bei einer Tür mit einem versehenden Smartlock, öffnet man die Tür nur mit Hilfe eines vorher autorisierten Endgerätes, wie zum Beispiel mit dem Smartphone. Gegenüber dem Zahlenschloss, nimmt der Smartlock Fremdversuche auf und sendet einen Alarm an die registrierten Geräte, sollte sich noch einmal jemand an dem Schloss zu schaffen machen. Eine Haustür mit Smartlock rundet ein Smarthome erst ab.

 

Verschiedenste Steuerungsmethoden eines Smartlocks

 

  • Bluetooth
  • Funk
  • Wlan
  • Biometrie

 

Bluetooth

Der Vorteil einer Bluetooth Verbindung zwischen dem Endgerät und dem Smartlock ist, dass Bluetooth sehr wenig Strom verbraucht. Auch ist eine Verbindung mit dem Smartlock nur möglich, wenn das Bluetooth vorher eingerichtet wurde. Die Verbindung ist nur auf einer kurzen Strecke möglich, da sonst die Verbindung abbrechen würde. Nachteil ist, dass man die Tür nicht von unterwegs öffnen kann.

 

Funk

Es gibt spezielle Funkfrequenzen, über die eine Öffnung der Tür deutlich sicherer erfolgt, im Gegensatz zu einer Bluetooth oder Wlan Öffnung. Es gibt ein schlüsselloses System namens Kiwi, dass nach diesem Prinzip funkt.

 

WLAN

Hierbei werden die Türschlösser mit einem eigenen Wlan ausgestattet, dass sich dann mit dem Internet verbindet. Vorteil an so einer Variante ist, dass die Tür auch über Internet-Hilfs-Assistenten bedient werden kann.

 

Türschloss mit einer Biometrie-Prüfung

Eine Luxusvariante ist die Biometrie-Prüfung an der Tür. Diese Variante wird meistens in den höheren Preissegmenten angeboten und eignet sich hauptsächlich für die eigene Haustür. Weniger geeignet ist diese Art der Öffnung für öffentliche Türen, bei denen die Besucher oft wechseln, da vorher erst ein biometrisches Profil angelegt werden muss.

 

Türgriff elektronisch mit Code - Montage

Montage

Bei der Montage kommt es darauf an, ob man eine komplett neue Tür installiert und das Türschloss ist bereits verbaut oder man eine Nachrüstung wünscht.

 

Bei einer Nachrüstung gibt es von jedem Hersteller eine eigene Anleitung zur Montage. In der Regel wird vor dem bereits verbauten Schloss eine neue Schließanlage installiert. Hierbei wird der vorhandene Schlüssel verwendet.

Dieser wird in das Schloss gesteckt und um einige Millimeter verkürzt, damit die neue Schließanlage direkt darauf aufbauen kann. Die neue, smarte Schließanlage wird über die vorhandene verschraubt und greift auf das gleiche Schloss zurück. Bei einer korrekten Eingabe des Codes, wird der verschraubte Schlüssel gedreht und die Tür öffnet sich.

 

Energieversorgung

Die elektronischen Türschlösser werden mit Batterien betrieben. Hierbei sind oftmals 2-4 CR2 Batterien verbaut. Natürlich stellt man sich jetzt die Frage, was passiert, wenn die Batterien auf einmal leer sind und man kommt nicht mehr durch die Tür?

Damit genau dieser Fall nicht auftritt, sind mehrere Batterie-Warnsysteme verbaut, die frühzeitig auf einen Batteriewechsel hinweisen.

Generell hält eine Batterieladung circa 1-2 Jahre. Dabei kommt es allerdings auch darauf an, wie oft die Tür geöffnet oder geschlossen wird. Bei einer normalen Haustür halten die Batterien deutlich länger, als zum Beispiel bei einer Hotelzimmertür.

 

Türschloss mit elektrischer Zahlenkombination

Hierbei wird eine Überputztastatur angebracht, an der verschiedene Zugangscodes programmiert werden können.

Ebenfalls kann diese Variante mit einer Alarmanlage ausgestattet werden. Hierbei reagiert die Tastatur auf Sabotageversuche und löst dann einen akustischen Alarm aus, der Einbrecher in die Flucht treibt.

Auch nach einer Falscheingabe von 3-5 Versuchen, wird die Anlage automatisch gesperrt und muss mit einem General Code freigegeben werden.

 

Zugriffsberechtigung für ein Türschloss mit Code

Die Zugriffsberechtigungen verwaltet man ganz einfach und schnell selbst. Hierbei gibt es in der Regel eine unterstützende Software, mit Hilfe dieser können neue Zugangscode angelegt werden, vorhandene Code wieder gelöscht werden und sogar eigene Code generiert werden.

Somit hat man selbst die volle Kontrolle, wer Zutritt zu dieser Tür hat und kann selbst verwalten, wem man wieder Zutritt verwehrt. Ähnlich ist es auch bei Banken gehalten, hier erhalten auch nur Kunden der Bank Zutritt zu den Geldautomaten, wenn man aber kündigt und die Bank wechselt, wird einem oft der Zutritt verwehrt.

 

Verschiedene Anwendungsgebiete für Türgriffe mit elektronischen Code

 

  • Haustür Smarthome
  • Ferienwohnung
  • Hotels
  • Paketboten
  • Haushaltshilfen
  • Untermieter
  • Air BnB

 

Türgriff elektronisch mit Code - Anwendungsgebiete

Haustür Smarthome

Einen Türgriff mit elektronischem Griff findet man immer häufiger bei Neubauten oder Umbauten. Es ist Teil des Smarthome Prinzips und eine elegante Lösung, ganz ohne Schlüssel die Haustür zu öffnen. Ebenfalls bietet eine solche Lösung höchste Sicherheit.

 

Ferienwohnung

Auch in Ferienwohnungen befinden sich immer öfters Zahlencodes an den Eingangstüren. Damit muss ein Vermieter nicht immer persönlich bei der Wohnungsübergabe dabei sein und die An- und Abreise der Gäste ist deutlich flexibler.

 

Hotels

Auch bei Hotels finden elektronische Türgriffe immer häufiger Anwendung. Oftmals bekommt der Gast eine Prepaid Karte, die nur zum Öffnen seines Hotelzimmers dient und nach seinem Aufenthalt wieder entladen wird. So spart die Rezeption einiges an Zeit, die man sonst damit verbracht hat, Schlüssel auszugeben oder entgegenzunehmen.

 

Haushaltshilfen

Wenn man seinen Haushaltshilfen oder Hausmeistern keinen eigenen Schlüssel anvertrauen möchte, kann man auch ein smartes Türschloss einbauen. Hiermit kommen die Hilfen ganz einfach ins Haus hinein, aber man hat es selbst in der Hand, wann sie hereinkommen und kann auch kontrollieren, ob sie überhaupt kommen.

 

Untermieter

Wenn man wechselnde Untermieter hat und denen nicht immer einen Schlüssel nach machen möchte, weil das Vertrauen einfach noch nicht vollends da ist, bietet ein elektrischer Türgriff mit Code eine tolle Alternative. Wenn der Untermieter auszieht, wechselt man einfach den Code.

 

AirBnB

Hauptgrund für AirBnB ist ja, dass man seinen Wohnraum für eine bestimmte Zeit vermietet und deshalb zu dieser Zeit wahrscheinlich gar nicht in der Nähe ist. Hier macht dann ein elektronisches Schloss sehr viel Sinn. Gerade eins mit Zahlencode, da die Steuerung auch von weiter weg festgelegt werden kann.