Türklinken mit integrierter PIN-Tastatur in Firmen, Gebäuden und Büros – MyRoomSafe

Türklinken mit integrierter PIN-Tastatur in Firmen, öffentlichen Gebäuden und Büros

In Verbindung mit einem selbstverriegelnden Schloss stellt eine Türklinke mit integrierter PIN-Tastatur eine Bereicherung für Gemeinden, Schulen, Büros, Arztpraxen usw. dar. Durch den automatischen Schließmechanismus im Türgriff müssen Sie Türen nicht ständig auf- und abschließen.

In das Innere eines Raumes gelangen Sie durch die Eingabe eines zuvor festgelegten Codes. Das ist im Alltag für Firmen oder öffentlichen Institutionen nicht nur praktisch, sondern sorgt auch für zusätzliche Sicherheit. Zugang haben nur jene, die eine Zugangsberechtigung haben.

 

Türklinke mit integrierter PIN-Tastatur

Der moderne Türbeschlag mit Zahlenschloss

An Türen wie auch Fenstern montierbar, kann der moderne Türbeschlag vielseitig und individuell eingesetzt werden. Der Zutrittskontrollbeschlag mit PIN-Codetastatur dient grundsätzlich als Ersatz für den Schlüssel.

Bei einem selbstverriegelnden Panikschloss kann die Türe problemlos von innen geöffnet werden. Von außen haben nur jene Zutritt, die den richtigen Zugangscode an der Tastatur eingeben. Die Verteilung eines Schlüssels an das Personal ist somit nicht mehr zwingend erforderlich, wobei Türen trotz Türbeschlag mit Zahlenschloss weiterhin mit einem Schlüssel geöffnet werden können.

 

Dieses Zugangskontrollsystem stellt vor allem für Unternehmen und für die Integrierung in öffentlichen Gebäuden einen praxisorientierten Nutzen dar. Durch die Vergabe eines Codes kann bestimmten Personen bequem der Zutritt zu verschiedenen Räumlichkeiten gewährt werden.

Gleichzeitig können Personen, welche sich nicht im Besitz eines Codes befinden davon abgehalten werden, Räume zu betreten oder auch Fenster zu öffnen. Bis zu 9 verschiedene Codes können am Türgriff mit Zahlenschloss gespeichert werden.

 

Unkomplizierte Montage an nahezu allen Türen und Fenstern

Wie bei den Türgriffen eines klassischen Schlosses müssen für die Montage der Türklinke mit integrierter PIN-Tastatur einfach die beiden Türgriffe miteinander verschraubt werden. Der Ausbau des Schlosses selbst ist nicht erforderlich. Auch der Zylinder muss nicht gewechselt werden.

Einfach die alten Türgriffe abschrauben und die neuen Türgriffe mit PIN-Tastatur montieren. Der Türgriff ohne Tasten kommt an die Innenseite. Der Türgriff mit Tastatur an die Außenseite.

Der moderne Türbeschlag ist für Türblattstärken von 35 bis 80 mm flexibel einsetzbar. Die moderne Türklinke mit Zahlenschloss gibt es in zwei Ausführungen. Einmal für link-angeschlagene Türen und einmal für rechts-angeschlagene Türen. Zusätzlich gibt es eine Variante ohne Zylinderlochung und eine Variante mit einer Lochung für Euro-Profilzylinder.

 

Smartlock – durchdacht und zuverlässig

Im smarten Griff ist ein automatischer Schließmechanismus verbaut. Werden eine Türe oder ein Fenster verschlossen, tritt eine selbstständige Verriegelung in Kraft, wodurch ohne den benötigten Zugangscode kein Zutritt zu einem Raum mehr möglich ist. Mit der Eingabe des richtigen Codes wird der Griff wieder eingekuppelt und zugriffsberechtigte Personen können den Raum betreten.

 

Steuerung mittels Energieversorgung durch Batterien

An das Stromnetz muss der Türgriff mit Zahlenschloss nicht angeschlossen werden. Es wird auch keine Verkabelung benötigt. Sämtliche elektronischen Elemente sind unsichtbar im Griff integriert. Die Stromversorgung der Elektronik übernehmen zwei CR2-Batterien. Ein Batterietyp, der früher häufig bei Spiegelreflexkameras zum Einsatz kam.

 

Heute sind die kleinen und leistungsfähigen Batterien häufig bei Schließzylindern und Sensoren für Alarmanlagen zu finden. Mit den beiden neuen CR2-Batterien, welche im Lieferumfang enthalten sind, können Türen und Fenster rund 100.000 verschlossen werden.

Sind die Batterien leer, wird Ihnen dies bei der Eingabe des Codes durch ein rot blinkendes LED-Licht angezeigt. Spannungsabfall gibt es keinen. Die eingegeben Codes bleiben somit auch bei leeren Batterien gespeichert. Die Neueingabe von Zugangscodes ist somit nach dem Batteriewechsel nicht nötig.

 

Auf diese Weise vergeben Sie eine Zugriffsberechtigung

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Codes. Den Administratorencode und die Zugangscodes. Der Administratorencode wird noch vor der Montage festgelegt und sorgt für Administratorenrechte. Mit diesem Code können Sie beispielsweise zu einem späteren Zeitpunkt diverse Codes für Ihr Personal festlegen.

Auch Zugangscodes löschen oder ändern. Dazu nehmen Sie die Code Handle aus der Verpackung, halten den Türgriff mit der PIN-Tastatur in waagrechter Stellung und drücken alle Zahlentasten 1 bis 4 gleichzeitig. Leuchtet die LED rot, lassen Sie die vier Zahlentasten wieder los. Nun sehen Sie eine grün leuchtende LED. Jetzt können Sie Ihren sechsstelligen Administratorencode eingeben.

 

Um für Mitarbeiter beziehungsweise Zutrittsberechtigte einen Code zu vergeben, halten Sie die Vorhängeschloss-Taste gedrückt bis die LED rot leuchtet. Im Anschluss geben Sie Ihren Administratorencode ein. Wird der richtige Administratorencode eingegeben, leuchtet die LED grün auf.

Jetzt können Sie einen vier- bis sechsstelligen Zugangscode festlegen. Mit dem Drücken der Vorhängeschloss-Taste bestätigen Sie den Zugangscode. Bei der Festlegung mehrerer Zugangscodes drücken Sie die 1 mehrmals. Wollen Sie beispielsweise den fünften Speicherplatz mit einem Code belegen, drücken Sie die 1 fünf Mal.

 

Ausreichend große Zahlenkombination für die nötige Sicherheit

Bei diesem innovativen Türgriff mit PIN-Codetastatur gibt es insgesamt 4096 Zahlenkombinationen. Somit ist bei dieser PIN-Code Türklinke auch eine ausreichend hohe Sicherheit gegeben. Versehentlich oder auf gut Glück den richtigen Code einzugeben, ist nahezu unmöglich.

Für Ihre Zahlenkombination stehen Ihnen die Zahlen 1 bis 4 zur Auswahl. Bei einer fünfmaligen Falscheingabe eines Zugangscodes wird die PIN-Tastatur für drei Minuten gesperrt. Während dieser drei Minuten blinkt das LED-Licht alle 5 Sekunden rot auf.

Um anschließend wieder Zugang zu einem Raum zu erhalten, muss der richtige Zugangscode drei Mal hintereinander richtig eingegeben werden. Ein einmaliges Eingeben reicht nicht aus. Dementsprechend sicher zeigt sich das System hinter diesem Türgriff mit Zahlenschloss.

 

Klassische Anwendungsgebiete für eine Türklinke mit Zahlenschloss

Die Türklinke mit Zahlenschloss kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Das technisch einfache sowie ausgereifte System empfiehlt sich überall dort, wo Zugriffsberechtigungen vergeben werden möchten. Beispielsweise in einem Kindergarten, damit neugierige Kids nicht unbemerkt Räumlichkeiten betreten, wo Gefahren lauern.

Ebenso in Hotels, wo durch die Eingabe eines PIN-Codes die Vergabe eines Schlüssels unnötig wird.

In einer Arztpraxis kann mit der Code Handle der Laborbereich vor einem irrtümlichen Betreten durch Patienten gesichert werden.

In einer Anwaltskanzlei lässt sich das Archiv mit wichtigen Dokumenten auf einfache Art und Weise sichern. Insbesondere an Orten mit Publikumsverkehr, wo Hinweisschilder nicht immer ausreichen, um allen anwesenden Personen den Zutritt zu verwehren, ist eine Türklinke mit integrierter PIN-Tastatur eine hilfreiche Lösung.

 Klassische Anwendungsgebiete für eine Türklinke mit Zahlenschloss

Toiletten nur für Angestellte zugänglich machen

Ein häufiges Problem bei öffentlich zugänglichen Stellen ist, dass auch die Mitarbeitertoiletten von der Laufkundschaft oder anderem Publikum genutzt werden. Durch die Code Handle können Sie das einfach unterbinden. Sie geben einen Zugangscode für die Toilette aus, so dass nur Mitarbeiter die Toilettentüre öffnen können. Problem gelöst.

 

Protokolle und Archive schützen

Daten, die nur für berechtigte Personen zugänglich sein sollen, müssen geschützt werden. Hin und wieder wird jedoch vergessen, ein Archiv abzusperren. Ständig den Schlüssel aus der Hosentasche nehmen zu müssen, um nach dem Verlassen des Raumes die Tür abzusperren, ist auch nicht besonders komfortabel. Durch den Türbeschlag mit Zahlenschloss ist dies kein Thema mehr und Dokumente sowie Daten sind stets sicher aufbewahrt.

 

Lager und Labors

Häufiges Einsatzgebiet der Code Handle sind Türen, die zu Lagerräumen und Laboratorien führen. Türen, die häufig verschlossen, aber auch oft geöffnet werden müssen. In Lagerräumen lagern nicht selten gefährliche oder auch wertvolle Stoffe und Waren, die geschützt werden müssen. Sei es zur Sicherheit vor Kindern oder Praktikanten oder zur Sicherstellung, das alles bleibt, wo es ist. Selbes gilt für Laboratorien. Ebenso für Werkstätten oder Abstellräume ist die Code Handle zu empfehlen. In der Pause den Raum verlassen, ohne zusperren zu müssen, bringt für die Angestellten als auch für den Chef selbst viel Komfort und ein gutes Gefühl der Sicherheit mit sich.