Türschlösser mit Code – und nie wieder sind Schlüssel notwendig – MyRoomSafe

Türschlösser mit Code – nie wieder sind Schlüssel notwendig

Wer sich schon mal ausgesperrt hat weiß, wie teuer das Beauftragen eines Schlüsseldienstes sein kann. Im Eifer des Gefechts kann es in stressigen Situationen des Alltags schon einmal passieren, dass der Schlüssel vergessen wird.

Dann heißt es hoffen, dass der Partner oder die Kinder bald von der Arbeit oder der Schule kommen. Doch was, wenn dieser mal länger nicht zu Hause ist und somit der Schlüssel ebenfalls nicht zur Verfügung steht? Am besten ist es, wenn das Türschloss gar keinen herkömmlichen Schlüssel mehr benötigt. Die Rede ist von einem Codetürschloss bzw. einem Türschloss mit Code.

Türschlösser mit Code

 

Das Codetürschloss mit PIN und Tastatureingabe – Vorteile

 

Es gibt im Alltag Gegenstände, die jeden Tag verwendet werden. Unter den sogenannten Alltagsgegenständen fällt neben dem Smartphone auch der Haustürschlüssel.

Ein Codetürschloss bietet hier einen großen Mehrwert im Alltag. Frauen tragen oft eine Handtasche und werfen den Haustürschlüssel morgens oder beim Verlassen der Wohnung einfach hinein.

Das große Kramen beginnt dann, wenn Frau wieder in die Wohnung möchte. Ein weiterer Vorteil: Die Möglichkeit der Verknüpfung mit dem Smartphone per App und Bluetooth. Schon öffnet sich wie von Geisterhand die Tür, sobald sie das Smartphone in der Nähe registriert.

 

Wie funktioniert ein Türschloss mit PIN?

Bei Türschlössern mit Code gibt es eine Vielzahl verschiedener Modelle. Alle Modelle benötigen eine Eingabefläche für den PIN-Code. Also eine Tastatur, auf dem der gespeicherte Code vom Haus- oder Wohnungsbesitzer eingegeben wird.

Manche Modelle setzen auf einen separaten Kasten neben der Türklinke, andere und zum Teil einfach nach zurüstende Modelle, setzen auf ein Zahlenfeld direkt unterhalb der Türklinke.

 

Codeschlösser innen

Auch im Innenbereich können Türschlösser sinnvoll eingesetzt werden. Beispielsweise um mehrere Räume voneinander abzutrennen oder Kindern den Zutritt zu bestimmten Räumen im eigenen Haus aufgrund dahinter liegender Gefahren zu verwehren.

In Bürogebäuden bieten sich Codeschlösser innen besonders gut an. Beispielsweise, wenn der Zutritt in sensible Bereiche der Firma nur einem bestimmten Personenkreis zugeordnet werden soll. Dies kann bei Serverräumen, Laboren oder Testumgebungen eine Rolle spielen. Überall dort, wo im Unternehmen Firmen Know-how geschützt werden soll, eignen sich solche Türschlösser.

Auch für Privatpersonen eignen sich Codeschlösser innen. Beispielsweise, wenn die Haustüre von innen über Nacht verriegelt werden soll. Dadurch haben es Einbrecher noch schwieriger, in die Wohnung oder das Gebäude einzudringen.

 

Türschlösser mit Code nachrüsten

Nachrüsten von Türschlössern mit PIN

Das Nachrüsten von Türschlössern mit PIN-Code ist einfach und unkompliziert. Einstiegsmodelle lassen sich einfach und sorgenfrei nachrüsten. Diese haben oft das Tastaturfeld zwischen Klinke und Schloss. An der Stelle, an der früher der Schlüssel ins Schloss gesteckt wurde, sitzt dann eine Tastatur zur PIN-Eingabe.

Das Nachrüsten kann von jedem selbst durchgeführt werden. Einfach die Türklinke und das Schloss ausbauen und durch ein Türschloss mit PIN-Eingabefeld ersetzen. Die meisten Hersteller liefern eine detaillierte Anleitung zur Umrüstung. Mit nur wenigen Handgriffen wird aus dem herkömmlichen Schloss mit Schlüsselsystem eine neue und moderne Schließeinrichtung mit Zahlencode.

Das Verlegen von Strom ist bei nahezu allen Modellen zum Nachrüsten nicht notwendig. Einfach die mitgelieferte Langzeit-Batterie installieren und fertig. Die Batterien haben eine durchschnittliche Haltbarkeit von rund 1 Jahr. Eine Batterieanzeige gibt es dank eingebauter LED bei den meisten Modellen inklusive. Die neuesten Modelle auf dem Markt informieren den Nutzer zusätzlich per App auf dem Smartphone über den Ladezustand.

 

Stromversorgung mit Akkus

Die Stromversorgung erfolgt bei vielen Modellen mit Akkus oder Langzeit-Batterien. Diese sind besonders umweltschonend und haben eine hohe Haltbarkeit. Akkus können bequem zu Hause über Nacht aufgeladen und am nächsten Tag wieder in das System eingebaut werden. Dadurch lassen sich die Stromkosten beim Betrieb eines Türschlosses mit PIN-Code reduzieren.

 

Zugangsberechtigung freischalten

Bei Türschlössern mit Code können bequem von zu Hause aus verschiedene Zugangsberechtigungen erteilt und freigeschalten werden. Viele Modelle auf dem Markt bieten immer auch eine kostenlose App für das Smartphone an, über die die unterschiedlichen Zugangsberechtigungen freigeschaltet werden können.

Auch das Verwalten von verschiedenen Nutzerprofilen lässt sich so bequem von der App aus steuern und verwalten.

 

Türschlösser mit Code für AirBnB Vermietung

Private Nutzung und die AirBnB-Vermietung

Perfekt in das Smart-Home integriert lassen sich die einzelnen Profile anpassen und bestimmte Vorlieben der Nutzer bereits beim Betreten der Wohnung umsetzen: das Hochfahren der Rollläden, das Anschalten des Smart-TV oder das Heizen bestimmter Wohnbereiche.

Der Verknüpfungsmöglichkeiten im Bereich Smart-Home sind heutzutage keine Grenzen mehr gesetzt. Ein wichtiger Baustein bei der privaten Nutzung ist das innovative und intelligente Türschloss. Die Haustür ist auch im modernen Smart-Home der Teil des Hauses oder der Wohnung, der immer zuerst vom Bewohner genutzt wird. Durch diese betritt der Bewohner die Wohnung oder das eigene Haus. Aus diesem Grund kommt dem intelligenten Türschloss eine wichtige Rolle zu.

Im Bereich der AirBnB-Vermietung eröffnen sich durch ein Türschloss mit Code ungeahnte Möglichkeiten. Die Vorteile bei einer AirBnB-Vermietung sind:

 

  • Keine Schlüsselübergabe, dank Übermittlung der PIN im Vorfeld per E-Mail oder SMS
  • Kontaktloses Türöffnen ohne Schlüssel
  • kein Schlüssel, der vom Mieter verloren werden kann
  • Sperrung des Zuganges für den Mieter nach Beendigung des Mietverhältnisses bequem von zu Hause per App oder per PIN-Eingabe
  • Erhöhte Sicherheit für den Vermieter

 

Vor allem die Möglichkeit des Wegfalls der Schlüsselübergabe ist für AirBnB-Vermietungen praktisch, bei denen die Wohnung entfernt von Wohnort des Vermieters liegt.

Es müssen nicht extra Transferwege vom Vermieter in Kauf genommen werden, um dem Mieter den Schlüssel zu überreichen.

Außerdem erhält der Vermieter bei der Investition in ein Türschloss mit PIN die Sicherheit, dass der Vermieter den Schlüssel nicht einfach von einem Schlüsseldienst kopieren lassen kann.

Nach Beendigung des Mietverhältnisses bei einer AirBnB-Vermietung kann der Vermieter bequem den Zutritt in die Wohnung per Smartphone-App von zu Hause sperren und erst am nächsten Tag die Wohnung vor Ort besichtigen. Somit ist gewährleistet, dass der Vermieter jederzeit die Kontrolle über seine Wohnung behält.

 

Nutzung gewerblich und bei Hotels

Vor allem bei der gewerblichen Nutzung wie beispielsweise Hotels oder Appartements ergeben sich große Vorteile. Auf Basis der Vorteile der AirBnB-Vermietung im oberen Absatz ergeben sich zusätzlich weitere Vorteile:

 

  • Einsparpotenzial aufgrund Wegfalles der Schlüsselausgabe bei spätem Check-in
  • Möglichkeit einer zentralen PIN: Die Servicekräfte benötigen keinen Zentralschlüssel für die Räume
  • Erhöhte Sicherheit aufgrund des Wegfalls der herkömmlichen Schlüssel

 

Der letzte Punkt betrifft den Verlust von Schlüsseln in Hotelanlagen. Durch das Auffinden von Schlüsseln von anderen Hotelgästen können sich diese in großen Hotelanlagen Zutritt in fremde Zimmer verschaffen.

Diese Möglichkeit entfällt bei PIN-Türschlössern und der Hotelbetreiber erspart sich eine Menge Ärger mit seinen Gästen. Auf der anderen Seite können vergessene oder verloren gegangene PIN-Codes leicht von der Rezeption aus zentral zurückgesetzt oder noch einmal gegen Vorlage des Personalausweises vom Gast erfragt werden.

Die Servicekräfte können mit einem zentralen Code in jeden Raum. Für den Hotelbetreiber entfällt der Zentralschlüssel, der aufgrund seiner Funktion teuer in der Anschaffung und in der Wiederbeschaffung (z. B. bei Verlust) ist.

 

Sicherheit und das Auslesen von Nutzungsprotokollen

Türschlösser mit Code und PIN bieten eine hohe Sicherheit. Die Möglichkeiten des Auslesens sind sehr gering und bieten keine Möglichkeit, Nutzungsprotokolle auszulesen. Durch RFID-Standards und dank verschlüsselter Übertragungswege ist es Kriminellen nicht möglich, sich durch das Auslesen von Nutzerprotokollen Zutritt in die Wohnung zu verschaffen.

Falls daher noch einmal der Haustürschlüssel vergessen wurde empfiehlt es sich, kein neues Schloss einzubauen. Am besten diesen Anlass gleich dazu nutzen, in die Türschlösser mit Code und PIN zu investieren. So gehört das Vergessen des Schlüssels und der Schlüsseldienst bald der Vergangenheit an.